BRESLE-TESTPFLASTER

Kontaminationen auf der Oberfläche, wie z.B. Salze können größere Probleme bereiten und die Wartungskosten für Fahrzeuge, Industriegebäude oder allgemein Stahlstrukturen erhöhen. Das Versagen der Beschichtung, z.B. durch Blasenbildung und Korrosion kann das Resultat einer zu hohen Salzkonzentration vor der Beschichtung sein. Die Bresle-Methode wird generell angewendet, um die Salzkonzentration auf einer Oberfläche zu bestimmen.

Bresle-Methode und Leitfähigkeitsmessung

Für die Probennahme wir ein sogenanntes Bresle-Patch verwendet, analog im internationalen Standard ISO 8502-60 beschrieben. Die erhaltene Lösung kann über die Leitfähigkeit nach ISO 8502-9 analysiert werden.

 

BESTELLINFORMATION


Art. Nr. LD6504

Bresle-Pflaster, 25 Stück

Datenblatt Angebotsnachfrage Links
Bedienungsanleitung FAQs Bezugnahme
Broschüre Xtra Info Software
Zubehör Lieferungsbedingungen Standards

Mehr Produkte

DEWCHECK 4 SERIES 2 - TAUPUNKTMESSGERÄT

Das TQC DewCheck 4 Taupunktmessgerät ist ein extrem vielseitiges Instrument zur Messung und Aufzeichnung aller Klimbedingungen, die für die Oberflächenbehandlung benötigt werden. Dieses einfach zu handhabende und robuste Gerät übertrifft die Norm ISO 8502-4 und ASTM D3276-07 und misst die Luft- (Ta) und Oberflächentemperatur (Ts), die Luftfeuchte (%r.F.), berechnet den Taupunkt (Td) und den Unterschied zwischen der Oberflächen- und Taupunkttemperatur (T-delta). Genau dieser Unterschied zwischen der Oberflächen- und der Taupunkttemperatur zeigt die optimalen Bedingungen für eine Beschichtung an. Alle Parameter inklusive Datum und Uhrzeit werden gespeichert und können zu einem späteren Zeitpunkt wieder aufgerufen werden. Die gemessenen Daten werden im internen Speicher in einem von max. 8 Batches gespeichert und können jederzeit via USB-Kabel auf einen PC übertragen werden.Zur Analyse der Daten kann die TQC Ideal Finish Analysis Software auf unserer Homepage kostenlos heruntergeladen werden. Diese Software ist die fortschrittlichste verfügbare Software zur Überwachung von Temperatur und Luftfeuchtigkeit für Taupunktmessgeräte auf dem gesamten Markt. Eigenschaften großes beleuchtetes Display umfassende Datenaufzeichnung, Messungen werden mit Zeit- und Datumsstempel versehen "vor Ort"-Inspektionsmessgerät oder als autonomer Datenlogger autom. Trendindikator, zeigt den Trend der Umwelt-Bedingungen an (steigend/fallend/stabil) integrierte Taschenlampe in robuster Tasche Einhandbedienung, einfache, menügesteuerte Eingabe  USB Schnittstelle wählnbare Grenzwerte für jeden Parameter akustischer und visueller Alarm hochwertige, industriell gefertigte externe und integrierte Sonden inkl. Software Spezifikationen   relative Luftfeuchtigkeit % r.F. Lufttemperatur (Ta) Oberflächentemperatur (Ts Genauigkeit (0 bis 80°C) ± 3% r.F. ± 0,5°C ± 0,5°C über den gesamten Messbereich Auflösung 0,1% 0,1°C 0,1°C Messbereich 0 bis 100% r.F. -20°C bis 80°C -30°C bis 60°C Speicherplatz manuelle Aufzeichnung: 6.000 Datensätze Intervallaufzeichnung: 12.000 Datensätze Gehäuse Spezialgehäuse aus Kunststoff mit schützendem Gummiüberzug an den Seiten und rum um das Display - mit Tageschlaufe Stromversorgung 3x AA, 1,5V Batterien Abmessung 195 x 75 x 35mm Gewicht ± 300g Im Datenblatt finden Sie die umfassenden Spezifikationen, oder besuchen Sie die spezielle Mini-Webseite.Um den DewCheck 4 in einen stationären Datenlogger zu verwandeln, ist ein DewCheck-Andockmodullieferbar. Normen ISO 8502-4, ASTM D3276-5, BS 7079-B4, NACE RP prop97

BRESLE KIT CHLORID TESTKOFFER

Kontaminationen auf der Oberfläche, wie z. B. Salze, können u.a. zum Versagen der Beschichtungen führen. Die Bresle Methode wird generell angewendet, um die Salzkontamination auf der Oberfläche zu bestimmen. Diese Beurteilung der Präsenz und der Menge an löslichen Salzen auf gestrahlten Oberflächen mit dem TQC-Bresle Kit-Chlorid Testkoffer erfüllt die Normen ISO 8502-6 und ISO 8502-9. Der Testkoffer beinhaltet alle Geräte, die zur Bestimmung der Menge löslicher Salze auf gestrahlten Oberflächen notwendig sind. Es kann außerdem verwendet werden, um die Kontamination von Strahlmitteln währen der Anwendung zu bestimmen und erfüllt somit die Normen ISO 11127-6 und ISO 11127-7. Eigenschaften der Test entspricht den Normen ISO 8502-6 und ISO 8502-9 alle notwendigen Geräte befinden sich in einem stabilen Koffer sehr hohe Genauigkeit - bis zu 60x genauer als andere verfügbaren Testkits Spezifikationen Messbereich:                        0,1 bis 20.000mg/m² automatische Abschaltung:       8,5 min. nach der letzten Tastenbetätigung Auflösung:                             0,1mg/m² IP Klasse:                              IP67 Genauigkeit:                          1% der Genauigkeit des Gerätes automatische Kalibrierung:       bei 84µS/cm Betriebstemperatur:                0 bis 50°C Pflastergröße:                        1250mm² ATC:                                      0 bis 50°C Pflastertyp:                            Latexmembran Normaltemperatur:                25°C Material:                              Kunststoff Normen ISO 8502-6, ISO 8502-9, ISO 11127-6, ISO 11127-7

ROTATIONSVISKOSIMETER VR3000

Die Rotationsviskosimeter zum schnellen Bestimmen der dynamischen Viskosität nach Normen gemäß ISO 1652, ISO 2555 und ASTM. Die Rotationsviskosimeter sind zu 100 % mit der Brookfield Methode vergleichbar. Daher sind diese bestens für Vergleichsmessungen in der Qualitätskontrolle geeignet. Die TQC Rotationsviskosimeter sind in 2 Ausführungen verfügbar: Das Modell V1 verfügt über ein digitales Display zur direkten Ablesung diverser Parameter wie z.B. die Temperatur, verwendete Spindel, die dynamische Viskosität in mPas oder in cP, ein Warnsignal beim nicht einhalten der Parameter. Weitere Merkmale: Computer Schnittstelle RS232, Temperatursensor (PT100). Optionales Zubehör: Viscosoft Basic Software; Thermodrucker Das Modell V2 verfügt über ein digitales Display zur direkten Ablesung diverser Parameter wie z.B. die Temperatur, verwendete Spindel, die dynamische Viskosität in mPas oder in cP, ein Warnsignal beim nicht einhalten der Parameter. Mehrere Einstellungen der Geschwindigkeit, dies deckt ein breiteres Viskositätsspektrum ab. Weitere Merkmale: Computer Schnittstelle RS232, Temperatursensor (PT100). Optionales Zubehör: Viscosoft Plus Software, zur automatischen Kontrolle des Viskosimeters sowie zur Anfertigung rheologischer Studien; Thermodrucker Beide Modelle sind in drei Ausführungen erhältlich: Version L für niedrige bis mittlere Viskosität (4 Spindeln: L1 bis L4) Version R für mittlere bis hohe Viskosität (6 Spindeln: R2 bis R7) Version H für hohe bis sehr hohe Viskosität (6 Spindeln: R2 bis R7) Eigenschaften robustes Design einfache Bedienbarkeit Alarmfunktion in 3 Geschwindigkeiten verfügbar optionale Software inkl. Kalibrierzertifikat Spezifikationen Genauigkeit:                   ± 1% der Gesamtskala Reproduzierbarkeit:         ± 0,2% Auflösung:                      abhängig vom Messbereich Temperaturmessbereich:  -15°C bis 180°C Temperaturauflösung:      0,1°C Sprachen:                       englisch Display:                          ja, 4-zeilig Material:                         Blech/Edelstahl Stromversorgung:            110 - 140V / 50 - 60Hz Normen: ISO 2555 / ISO1652 / BS6075 / BS5350 / ASTM 115 / ASTM 789 / ASTM 1084 /               ASTM 1286 / ASTM 1417 / ASTM 1439 / ASTM 1638 / ASTM 1824 / ASTM 2196 /               ASTM 2336 / ASTM 2364 / ASTM 2393 / ASTM 2556 / ASTM 2669 / ASTM 2849 /               ASTM 2983 / ASTM 2994 / ASTM 3232 / ASTM 3236 / ASTM 3716