Filmapplikation

Wird ein pigmentiertes Lacksystem nicht ausreichend dispergiert oder falsch komplementiert, so kann es zu Stippenbildung, Ausfällungen oder anderen Unverträglichkeiten kommen. Um Eigenschaften des Deckvermögens zu ermitteln, werden meist die zu entwickelnden Lacksysteme im Entwicklungslabor mit Hilfe unterschiedlicher Aufziehgeräte auf schwarz/weiß Prüfkarten aufgetragen. Eine kurze und schnelle Prüfung dieser Eigenschaften wird meist noch per ...

Wird ein pigmentiertes Lacksystem nicht ausreichend dispergiert oder falsch komplementiert, so kann es zu Stippenbildung, Ausfällungen oder anderen Unverträglichkeiten kommen. Um Eigenschaften des Deckvermögens zu ermitteln, werden meist die zu entwickelnden Lacksysteme im Entwicklungslabor mit Hilfe unterschiedlicher Aufziehgeräte auf schwarz/weiß Prüfkarten aufgetragen. Eine kurze und schnelle Prüfung dieser Eigenschaften wird meist noch per Hand durchgeführt.

Aufgezogen werden die Proben mit unterschiedlichen Applikationen wie beispielsweise nach Baker, Bird, Spiralrakel oder auch Vierfachfilmziehrahmen. Spalthöhen der einzelnen Aufziehgeräte sind sehr unterschiedlich und können auch individuell gewählt werden.

Um Reproduzierbarkeit einer Prüfung zu maximieren und um Fehlerfaktoren des jeweiligen Anwenders wie der Geschwindigkeit und Auflagedruck zu vermeiden, werden in vielen Entwicklungslaboren automatische Filmaufziehgeräte eingesetzt. So erhält man eine optimale Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Prüfungen.


mehr

Es werden alle 22 Ergebnisse angezeigt